Suche

Suchergebnisse

912 Ergebnisse gefunden

Kontakt

Textkörper

Für einen Kontakt zur nächstgelegenen Fokolar-Gemeinschaft finden Sie in der Karte alle Kontaktdaten der Fokolar-Gemeinschaften in der Schweiz, sowie der Bildungs- und Begegnungszentren Eckstein (Baar) und Montet.

Für Fragen und weitere Informationen zur Fokolar-Bewegung wenden Sie sich bitte an: info@fokolar.ch

Gertraud Feigl (A)

Geboren 1960 in Wien Seit 30 Jahren verheiratet, wir haben drei Söhne. Studium der Theologie und Ausbildung zur Pastoralassistentin und Religionslehrerin Zurzeit arbeite ich als Religionslehrerin in einem kirchlichen Gymnasium. Die Arbeit in den unterschiedlichsten Bereichen der Seelsorge hat mir gezeigt, wie wunderbar und einzigartig jeder Mensch ist. Die Fokolar-Bewegung kenne ich aus der kirchlichen Arbeit und durch eine besonders liebenswerte Freundin, die in der Gemeinschaft lebt.

Bernhard Körner (A)

Geboren 1949 in Klagenfurt, lebt in Graz, Priesterweihe 1976, anschließend in der Seelsorge tätig: in einer Grazer Stadtpfarre, in der Katholischen Hochschulgemeinde und als Spiritual in der Priesterausbildung, anschließend Habilitation, 1991 bis 2017 Professor für Dogmatik an der Universität Graz, seit 1991 Mitglied der Fokolar-Bewegung. Neben den Aufgaben an der Universität und bis heute in der Seelsorge und als geistlicher Begleiter tätig, in verschiedenen Aufgaben in der Diözese Graz-Seckau und in der Ökumene.

 

Maria Kaiser (CH)

Jahrgang 1957, verheiratet, 4 Kinder, 2 Enkelkinder Berufliche Qualifikation: Sozialpädagogin, Supervisorin (DGSv), Ausbildung in personzentrierter Gesprächsführung (GwG), themenzentrierter Interaktion (TZI), Coaching, Konflikt- und Mobbingberatung, Encouraging Training Ich arbeite freiberuflich als Referentin in der Erwachsenenbildung und als Supervisorin in eigener Praxis. Arbeitsweise: "Oberste Priorität im Beratungsgespräch ist für mich, den Menschen auf Augenhöhe, mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen und eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen.

Kongress der Freunde der Fokolar-Bewegung - online

Mit Leidenschaft im Dienst für die Menschen. Unter diesem Motto laden die Freunde der Fokolar-Bewegung auch in diesem Jahr zu einem online-Kongress ein. Die Risse in Gesellschaft und Kirche, der Vertrauensverlust, die Not der Flüchtlinge, der Unfrieden in der Welt, die Klimakrise, die Pandemie - viele, viele Dinge belasten uns und wecken in uns die Sehnsucht, sich in den Dienst der Menschen zu stellen und gemeinsam etwas zu verändern.