Hintergrundbild - Image du fond - Immagine di sfondo

Leben nach dem Plan Gottes

"Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden", aber verstehen wir, was wir sagen? Handeln wir entsprechend dieser Bitte?

Gott kennt den Weg, den wir in jedem Augenblick unseres Lebens zu gehen haben. Für jeden von uns hat er eine himmlische Bahn bestimmt, auf der sich der Stern unserer Freiheit bewegt, wenn er sich dem überläßt, der ihn geschaffen hat. Unsere Bahn behindert keine andere Bahn, unser Leben steht nicht im Gegensatz zum Weg von Milliarden anderer Menschen, die Kinder des Vaters sind, wie wir. Unser Stern kreist im Einklang mit all den vielen an einem Firmament, das heller glänzt, als der Sternenhimmel, weil es ein Firmament des Geistes ist. Gott muss unser Leben bewegen und in ein göttliches Abenteuer hineinziehen, das wir nicht kennen. Als Zuschauer und Akteure zugleich können wir in diesem wunderbaren Spiel der Liebe einen Augenblick nach dem anderen unseren freien Willen einbringen. Wir können ihn einbringen! Nicht: wir müssen es, oder noch schlimmer das resignierte "Es bleibt uns doch nichts anderes übrig"

Gott ist Vater, er ist die Liebe. Er ist unser Schöpfer, unser Erlöser, der Vollender. Wer weiß besser als er, was für uns gut ist?

(Chiara Lubich)