Hintergrundbild - Image du fond - Immagine di sfondo

News

07/08/2017 15:27 |
1. August einmal anders



Dank und Gemeinschaft

Bewohnerinnen und Bewohner der Siedlung Eckstein in Baar sowie Gäste aus verschiedenen Ländern feierten zusammen den Nationalfeiertag.

"Danke vielmals für das wunderbare 1. August-Fest und dass ich mit Euch allen dabei sein durfte.“ Das sagte einer der ausländischen Gäste, die zusammen mit weiteren insgesamt 55 Personen den 1. August feierte. „Im Dankgottesdienst zu Beginn des Abends dachten wir an den Frieden in unserem Land und an die Situation in Ländern, wo dies noch nicht so ist“, schreibt Bruno Hanimann aus Baar. „Anschliessend wollten wir im Hof grillieren und feiern, doch es kam ein Gewitter und so wechselten wir in die Cafeteria.“ Jeder grillierte selber, so entstanden Gespräche rund um die Grillstelle. Die mitgebrachten Salate reichten für alle und das Dessert-Buffet war schnell leer. Spezialitäten von den Gästen aus anderen Ländern waren eine Gaumenfreude.

Nach dem Grillieren absolvierten die Teilnehmenden in Gruppen ein Spiel mit verschiedenen Fragen zur Schweiz. Ein Spontanauftritt zur Schweizer-Sage (Tell und Gessler) ergänzte das Programm. Als es dunkel wurde, zündeten die Eltern etwas Feuerwerk für die Kinder.

Zusammen alles wieder in Ordnung zu bringen, wurde zu einer gemeinsamen Aktion. „Es war eine frohe Atmosphäre, das Fest und das Aufräumen waren eine Selbstverständlichkeit, die mit minimalstem Aufwand und ohne 1. August-Rede eines Bundesrates stattfand“, freut sich Bruno Hanimann.