Foto: Noemi Locher

Unterwegs zum Genfest

Auch in der Schweiz laufen die Vorbereitungen für das grosse Jugendfestival „Genfest“ in Manila – unter dem Motto „Beyond all Borders – über alle Grenzen hinweg“.

Vom 6.-8. Juli werden rund 10.000 Jugendliche aus allen Kontinenten, von unterschiedlichsten Ethnien, Kulturen, Religionen und Lebenseinstellungen am 11. Jugendfestival „Genfest“ persönliche und soziale Grenzen überschreiten. Mit Sozialeinsätzen, Workshops sowie Austausch zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Medien, Armut, kulturelle Vielfalt oder Interreligiosität, mit Konzerten und Erfahrungsberichten werden wir die Tage in Manila mit dem Blick auf eine friedlichere Welt leben.

Bereits im Vorfeld setzen wir uns für die Jugendlichen ein, welche sonst nicht die finanziellen Möglichkeiten besitzen, um ans Genfest zu reisen. Ausserdem ist es für uns wichtig, die Leute vor Ort in Manila finanziell bei der Verwirklichung des Genfests zu unterstützen. Einige von uns (21 aus der Schweiz) fahren ans Genfest, andere leben hier für diesen internationalen Event mit.

Neue Band:  „Notes4Manila“

Mitte Januar haben wir uns zu fünft mit der von uns neu gegründeten Band «Notes4Manila» getroffen und in Erlenbach ZH einen Jugendgottestdienst gesungen und gespielt. Dieser erste Einstieg in Erlenbach war für uns ein voller Erfolg! Mit Cajon, Klavier, Gitarre und Gesang durften wir den Gottesdienst musikalisch begleiten. Völlig baff waren wir über die grosszügige Unterstützung, die uns vor Ort begegnet ist und konnten dann bei einem gemeinsamen Aperò in der Pfarrei auf den ersten gelungenen Auftritt für das Genfest anstossen! Zur Band gehören circa neun Personen aus Zürich, Basel und St. Gallen, welche abwechselnd an Auftritten dabei sein werden – ein dynamisches Team! Nach Auftritten in Cazis und Basel stehen noch an: 11. März in Dübendorf, 18. März in Wipkingen, 12. / 13. Mai in Adliswil. Infos: Luana.nava@hispeed.ch

Weitere Aktionen

Im Tessin findet eine T-Shirts-Aktion statt: durch den Kauf eines designten Genfest-T-Shirts geht der Erlös abzüglich Produktionskosten an das Genfest. Im Wallis wurden Origami und Süssigkeiten an einem Marktstand zugunsten des Genfestes verkauft.

In Bern findet ein Benefizessen für das Genfest statt: am Samstag, 17. 3. 2018 um 18:00, an der Sulgeneckstrasse 13, 3007 Bern (Rotonda). Es gibt ein Abendessen, abwechslungsreiches Abendprogramm, einen Blick über den Tellerrand, geselliges Zusammensein, und vieles mehr…! Anmeldung und Infos: benefizessen.anmeldung@gmx.ch

Autorin: Luana Nava

 

Kontoangaben für Spenden zugunsten des Genfests:

IBAN: CH28 0900 0000 8775 9986 7 – Vermerk: "Genfest" – Empfänger: Fokolar-Bewegung, Jugendliche für eine geeinte Welt, Region Zürich, 8000 Zürich